Versandkosten: 2,20€ | Ab 8€ Bestellwert versandkostenfrei in DE
Versandkosten: 2,20€ | Ab 8€ Bestellwert versandkostenfrei in DE
Warenkorb 0
Die Strasse nach Jerusalem - Lasen, Juel - Paperback - dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG

Die Strasse nach Jerusalem - Lasen, Juel - Paperback - dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG

Normaler Preis €1,45 Sonderpreis €14,50 Einzelpreis pro
inkl. MwSt.

Ein gelungenes Zeitgemälde und flottes Leseerlebnis. Hans Gregersen in "Aalborgs Stiftstidende" Wir schreiben das Jahr 1095. Rane Blakkessohn, ein junger dänischer Adeliger, hat Kummer. Seine Frau Agnes hat sich das Leben genommen. Als man sie aus dem Wasser zog, trug sie die Kleidungsstücke, die ihr der Bruder des Königs geschenkt hatte. Rane, der schon lange vermutete, daß die beiden ein Verhältnis hatten, weiß nicht, ob das Kind, das sie trug, von ihm stammte. Melancholia oder Schwarze Galle befindet Meister Elias, ein Benediktinermönch, und schlägt Rane eine Reise zu einem Bremer Arzt vor. Doch unterwegs werden beide vom Aufruf Papst Urbans II. überrascht: Jerusalem soll aus der Hand der Ungläubigen befreit werden. Rane entscheidet sich rasch. Zusammen mit Meister Elias wird er sich dem Kreuzzug anschließen. Als sie in Köln Zeugen des Pogroms gegen die jüdische Bevölkerung werden, ist Rane entsetzt. In seinem Zelt findet er ein völlig verängstigtes, etwa 10jähriges Mädchen, Rachel, das sich dort versteckt hat. Er gewinnt Rachels Vertrauen und beschließt kurzerhand, sich ihrer anzunehmen. Zuerst gibt er ihr einen unverfänglichen Namen: fortan heißt Rachel Ysobelle. Geben den Willen des mißtrauischen Meisters Elias begleitet Ysobelle die beiden auf dem Weg ins Heilige Land.


Diesen Artikel teilen